Denk auch an die Familie

Mit dem Einsatz von Mitarbeitern im Ausland übernimmt der Arbeitgeber nicht nur eine Verantwortung für den Mitarbeiter, sondern indirekt auch für dessen Familie. Denn nicht wenige Beziehungen zerbrechen, wenn ein Partner nicht ausreichend Zeit mit seiner Familie verbringen kann. Wenngleich ein Auslandseinsatz kein alleiniger Grund für Beziehungskrisen ist, sollte dies einerseits bei der Auswahl der Mitarbeiter (Achtung: Mitarbeiter mit Familie dürfen aber nicht diskriminiert werden), andererseits aber auch bei den Vertragsverhandlungen berücksichtigt werden.

Hier ist zwischen oftmaligen Heimreisen und der Mitnahme der Familie abzuwägen. Aber beides kostet natürlich auch Geld, denn bei der Mitnahme der gesamten Familie sind neben einer größeren Wohnung auch Schulkosten etc zu berücksichtigen.


NEWS ABONIEREN . . . . . . . . Die Daten werden ausschließlich für die elektronische Zusendung des Newsletters verwendet und können jederzeit zur Löschung beantragt werden.
Joomla Extensions powered by Joobi